Willkommen auf ...
Startseite Berichte Tickets Fanclubs Presse Community Kontakt






Die "Sehhunde"

Gründungsjahr: 1991

Homepage: www.fanclub-sehhunde.de

Fanclubleitung: Nina Schweppe und Regina Hillmann

Kontaktadresse: Regina Hillmann
Fanclub Sehhunde
Steenwisch 82
22527 Hamburg

Tel.: 040 - 40197 - 628 / Fax: 040 - 40197 - 625
E-mail: regina.hillmann(at)hanse.net

Fanclub-Aufgaben
Der Fanclub "Sehhunde" setzt sich für die blinden- und sehbehindertengerechte Gestaltung von Fußballstadien ein. Dabei geht es in erster Linie um die Einrichtung spezieller Plätze, an denen die Betroffenen das Spiel über Kopfhörer kommentiert bekommen.
Der Fanclub soll auch dazu dienen, dass sich Kontakte im gesamten deutschsprachigen Raum ergeben. Zu diesem Zweck werden in größeren Abständen Treffen veranstaltet.

Wer kann Mitglied werden?
Neben Blinden werden auch Sehbehinderte und Mehrfachbehinderte mit Sehschädigungen aufgenommen.

Club-Zeitung "Blickpunkt Fußball"
Die Mitglieder werden durch die Club-Zeitung "Blickpunkt Fußball", die auf Kassette erscheint, über das Geschehen rund um den Fußball informiert. Die Zeitung wird ca. alle sechs Wochen herausgegeben und im Pendelverkehr an die Mitglieder verschickt. Die Leihfrist beträgt vier Wochen. Kassetten sind als Blindensendung portofrei.
"Blickpunkt Fußball" enthält neben Auszügen aus Sportzeitungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen auch eigene Beiträge (Interviews, Rätsel und Kommentare).

Was kostet die Mitgliedschaft?
Der Fanclub benötigt einen Beitrag von 40 Euro jährlich. Das Geld wird ausschließlich für den Kauf von Kassetten, Versandmaterial sowie für Porto-, Fahrt-, Telefonkosten usw. verwendet.

Auszeichnung
Am 04.10.2006 erhalten Frau Regina Hillmann und Frau Nina Schweppe das Bundesverdienstkreuz am Band des Ordens der Bundesrepublik Deutschland für Ihren langjährigen Einsatz für blinde und sehbehinderte Fußballfans durch den Bundespräsidenten Horst Köhler persönlich verliehen.

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am 4.10.2006. Auf dem Foto von links nach rechts: Bundespräsident Horst Köhler, Nina Schweppe, Regina Hillmann und die Frau des Bundespräsidenten Eva Luise Köhler.